Welche Segelstiefel wählen?

Welche Segelstiefel wählen?

Steigern Sie Ihren Komfort und Ihre Sicherheit für jede Jahreszeit und jeden Segeltörn! Mit Segelstiefeln, die an Ihre Bedürfnisse angepasst sind.

Segelstiefel Modelle

Es gibt zwei Stiefel-Kategorien: die klassischen Gummistiefel und die atmungsaktiven Modelle.

Gummistiefel

Gummistiefel

 

Gummistiefel haben den Vorteil, dass Sie sehr robust sind, eine lange Lebensdauer aufweisen und verhältnismäßig preisgünstig sind. Zwar sind sie etwas schwer und nicht atmungsaktiv, dafür aber 100% wasserdicht.

Sie können die Gummistiefel während der Sommersaison, für Familien Regatta oder Tages-Ausflüge tragen und dank ihres zeitlosen Stils auch in der Stadt.

 

 

Wasserdichte und atmungsaktive Stiefel

wasserdichte Segelstiefel

 

Die wasserdichten und atmungsaktiven Stiefel werden für Fahrten im Winter sowie für Segeltörns und das Regattasegeln empfohlen.

Die Segelstiefel bestehen aus einer dreifach hydrophilen (auf Polyurethan-Basis) oder mikroporösen Membran (auf Teflon-Basis), die es ermöglicht, den Wasserdampf nach außen abzugeben und gleichzeitig das Innere warm und trocken zu halten.

Herstellungsmaterialen für diese Stiefel sind:

  • Kevlar, resistent gegen Verschleiß und spezifische Durchscheuerung,
  • Leder für eine höhere Undurchlässigkeits-Garantie,
  • Neopren oder Gore-Tex.

Verglichen mit Gummistiefeln, sind diese Stiefel teurer, die Dauer ihrer Wasserdichtigkeit ist begrenzter und sie brauchen mehr Pflege. Allerdings sind diese Segelstiefel leistungsfähiger und bieten einen höheren Komfort.

 

Pflege

Pflegen Sie regelmäßig Ihre Schuhe mit einem Imprägnierspray, um die Lebensdauer zu verlängern. Spülen Sie Ihre Stiefel mit Süßwasser ab und lassen Sie sie im Anschluss trocknen. Sofern Ihre Segelstiefel mit herausnehmbaren Sohlen ausgestattet sind, denken Sie daran, die diese herauszunehmen.

Es gibt Modelle mit integrierten Gamaschen, um zu vermeiden, dass das Wasser durch die Stiefelränder eindringt. Falls Ihre Stiefel nicht damit ausgestattet sind, können Sie separat abnehmbare Gamaschen kaufen. Diese sind sehr nützlich bei rauer See, bei Gegenwind oder wenn Sie bei Regatten-Segelsport vorne platziert sind.

Tipps & Tricks von Orangemarine

Fußwärmer (Latentwärmespeicher) sind sehr geschätzte Accessoires an Bord und werden ganz selbstverständlich einen Platz auf Ihrem Boot finden. Bei Öffnung der Verpackung werden die Fußwärmer zwölf Stunden lang direkt Wärme abgeben und Ihre Füße wärmen, da Sie durch den Luftkontakt aktiviert werden. Legen Sie sie in Ihre Schuhe oder Stiefel und genießen Sie den warmen Komfort.

Wählen Sie Ihre Ausrüstung:

 

Sie sind auf der Suche nach einem sommerlichen Schuh? Dann lesen Sie unseren Artikel zum Thema Bootsschuhe.

Geben Sie Ihre Meinung ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Schreiben Sie einen Kommentar

Menü schließen